Aktualisiert: 17. März 2017
174 Torres online

Besucher Nr. 342195

Neues vom 17. MMärzrz 2017


Castell de Santueri


Das ca. 7 Kilometer von Felanitx entfernt gelegene Castell befindet sich auf einer Höhe von 450 - 475 Metern über dem Meeresspiegel. Es umfasst eine Fläche von 7.103 Quatratmetern. Bereits um 123 v. Chr. wurde auf dem Bergrücken eine römische Festung errichtet. Auch aus den Jahren um 902 n. Chr. gibt es Aufzeichnungen über ein Festungsbauwerk. Dieses wurde während der Reconquista im Jahre 1231 nach einjähriger Belagerung durch die Truppen von Jaume I. eingenommen und fast vollständig abgetragen und im 14. Jahrhundert neu aufgebaut. Im 15. Jahrhundert wurden die Mauern wegen zu erwartenden Maurenangriffe verstärkt. So wurde es im Jahre 1406 befestigt und um 1522 wurden Kanonenscharten sowie weitere Befestigungswerke angebaut. Aus einem Buch von Fernando Weyler geht hervor das das Castell in den Jahren um 1285 mit acht Mann, um 1348 mit zehn Mann und ab dem Jahr 1715 mit nur noch zwei Mann besetzt war. Im Jahr 1811 ging das Castell erstmal in Privatbesitz über. Es wurde für 45.000 Pesetas an die Familie Oliver verkauft. Im engen Zusammenhang mit dem "Castell de Santueri" befindet sich das "Kloster Santuari de Sant Salvador" auf 509 Metern höhe. Erste Aufzeichnungen über das Kloster gibt es ab dem Jahre 1348 als Pilgerkirche, welche nach einer Pestwelle errichtet wurde. Erst im Jahre 1715 erhielt der Bau sein heutiges aussehen.

Geografische Koordinaten: 39°25′53.60″N • 3°11′13.65″E

In Google Maps anzeigen: Zum Castell (öffnet im neuen Fenster)