Aktualisiert: 17. März 2017
174 Torres online

Besucher Nr. 365580

Neues vom 17. Märzrz 2017


Castell d´Alaro


Wie weit die Geschichte des Castell d´Alaro zurückgeht ist ungewiss. Zu Beginn des 10. Jahrhunderts hielt das Castell einen Angriff der Mauren über 10 Jahre stand. Dieser Umstand führte dazu dass die Araber das Castell weiter ausbauten. Um 1230 wurde das Castell, aus unerklärlichen Gründen, von den Arabern aufgegeben. Im Jahre 1285 fand ein weiterer Angriff durch Alfons II., König von Aragon, statt. Auch dieser blieb über viele Jahre erfolglos. Um 1480 beabsichtigte man das Castell aufzugeben, man bat aber den König dieses nicht zu tun, aus Angst dass sich Banditen im Castell niederließen. Der König genehmigte diese Bitte, ab dem 16. Jahrhundert waren jedoch nur noch zwei Mann zur Verteidigung des Castell abgestellt. Im Zuge der ständigen Piratenüberfälle auf die Küstenstädte Mallorcas diente das Castell auch als Zufluchtsstätte und zur Aufbewahrung von Wertsachen. In den Jahren 1548 und 1553 wurden die Kleinodien und Kirchengeräte und in den Jahren 1543, 1545 sowie 1559 die Kirchenkasse von Soller dort in Sicherheit gebracht. Das Refugio auf der Anhöhe des Castell wurde erst im Jahre 1622 erbaut. Man erreicht das Castell welches sich in 775 Metern Höhe befindet, zu Fuß in einer etwa eineinhalbstündigen Wanderung. Beginn ist kurz hinter der Ortschaft Orient, am Hotel "L´Herimitage". Alternativ kann man auch von Alaro bis zum Gasthof "Es Verger" fahren und den Rest der Strecke zu Fuß zurücklegen. Bis zum Puig d´Alaro, auf 821 Meter, sind es vom Castell nur wenige Gehminuten.

Geografische Koordinaten: 39°44′2.06″N • 2°47′27.92″E

In Google Maps anzeigen: Zum Castell (öffnet im neuen Fenster)




© 2004-2017 Jens Händel