Aktualisiert: 17. März 2017
174 Torres online

Besucher Nr. 332735

Neues vom 17. MMärzrz 2017


Baluard de Sant Pere


Die erste Stadtmauer wurde 123 v.Chr. in der damals Palmira genannten Stadt von den Römern errichtet. Die Araber wiederum bauten im 11. Jahrhundert eine neue Stadtmauer mit größerem Umfang, wobei auch Teile der alten Stadtmauer übernommen wurden. Palma hieß zu dieser Zeit Medina Mayorca. Im Zuge der Christianisierung wurde die Stadt um 1229 vom aragonesischem Heer unter Führung von König Jaume I. drei Monate belagert. Am 31. Dezember 1229 konnte die Stadtmauer überwunden werden, Palma war gefallen, die Araber geschlagen. Im 16. Jahrhundert entschloss man sich die Stadtmauer Aus- und weiter zu bauen, um so den immer stärker werdenden Überfällen durch Piraten entgegenzuwirken. Aber erst im Jahre 1801 war der Bau der Stadtbefestigung sowie der acht Stadttore abgeschlossen. Jedoch wurde im Jahre 1873 im Bereich der Lonja schon wieder mit dem Abriss begonnen. Zum einen hatte sich die Gefahr durch die Piraten gelegt, zum anderen platzte die Stadt aus allen Nähten und musste vergrößert werden. Im Jahr 1902 wurde der endgültige Abriss der gesamten Stadtmauer beschlossen, mit Ausnahme des Stadttores "Puerta de Santa Margarita de la muralla de Palma" ("Bab-al-Kahl" lautete der Name zu maurischer Zeit), es sollte als Denkmal erhalten bleiben, da durch dieses Tor König Jaume I. die Stadt betreten hatte. Zum entsetzen aller wurde es aber von Bauarbeitern im Jahr 1908 abgerissen. Das Tor befand sich in der heutigen "Calle San Miguel" nahe der Kirche "Santa Margarita" und dem alten Militär Hospital. Der Verlauf der heutigen Avenidas spiegelt den damaligen Verlauf der Stadtmauer wieder. Im Bereich des "Placa Porta des Camp" wird derzeit ein weiterer Teil der Stadtmauer freigelegt und restauriert.

Geografische Koordinaten: 39°34′12.28″N • 2°38′26.85″E

In Google Maps anzeigen: Zum Baluard (öffnet im neuen Fenster)